Navigation:
Kriminalität

60-Jähriger erliegt Verletzungen nach Axt-Angriff

Eine Woche nach einem Axt-Angriff seines Sohnes ist ein 60-Jähriger in Grasberg (Kreis Osterholz) gestorben. Der Mann erlag am Donnerstag seinen schweren Kopfverletzungen, wie die Polizei in Verden mitteilte.

Grasberg. Der Sohn hatte seine Eltern am 17. Februar im Garten des Elternhauses mit einer Axt angegriffen, er wurde von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen. Bei der Tat erlitt die Mutter leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Warum der 37-Jährige mit einer Axt auf seine Eltern losging, ist noch unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie