Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 59-Jähriger stirbt nach Autounfall im Landkreis Stade
Nachrichten Niedersachsen 59-Jähriger stirbt nach Autounfall im Landkreis Stade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 30.03.2018
Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen. Quelle: Patrick Seeger/Archiv
Anzeige
Helmste

Das Auto kam auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und wurde durch die Wucht auf die Straße zurückgeschleudert. Rund 50 Feuerwehrleute mussten den 59-Jährigen mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreien. Trotz der Bemühungen der Ärzte starb der Fahrer laut Polizei wenige Stunden später in einer Klinik in Stade.

dpa

Die Feuerwehr in Walsrode im Landkreis Hildesheim hat am Gründonnerstag einen Schwan aus einer misslichen Lage gerettet. Das Tier habe sich am Nachmittag in einer Astgabel in etwa 25 Meter Höhe verfangen, teilte die Feuerwehr mit.

29.03.2018

In den Kitas fehlen Pädagogen. Die Landesregierung will nun die Ausbildung flexibler gestalten. Wer künftig parallel in einer Kita arbeitet und zur Fachschule geht, soll dafür eine Vergütung bekommen. Der bisherige Ausbildungsweg bleibt weiter möglich - ohne Vergütung.

29.03.2018

Im Frühjahr beginnt die Motorradsaison - für einen Zweiradfan aus Lehrte bei Hannover hat eine Reparatur an einer seiner Maschinen mit schweren Verletzungen und einer zerstörten Garage geendet.

29.03.2018
Anzeige