Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 36-Jähriger eilt Frau zur Hilfe und wird attackiert
Nachrichten Niedersachsen 36-Jähriger eilt Frau zur Hilfe und wird attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 11.02.2018
Anzeige
Hannover

Nach ersten Erkenntnissen war die Frau zuvor von Unbekannten ebenfalls zu Boden gestoßen worden, der 36-Jährige geriet dann mit dem Unbekannten in Streit. Schließlich kamen der 23-Jährige sowie ein 22-Jähriger hinzu und schlugen den Älteren. Als der 23-Jährige auf den am Boden liegenden eintrat, wurde er wohl von dem Jüngeren abgehalten.

Alarmierte Polizisten nahmen beide Tatverdächtige fest. Das 36 Jahre alte Opfer wurde in einer Klinik gebracht, Lebensgefahr bestand nach Angaben der Polizei nicht. Der 23-Jährige soll am Montag wegen eines versuchten Tötungsdelikts einem Haftrichter vorgeführt werden. Der andere Mann wurde entlassen.

Die Frau und der Unbekannte hatten sich nach Angaben der Polizei vom Ort entfernt. Ob die Frau verletzt wurde, war deshalb nicht bekannt.

dpa

Eine 38-Jährige hat sich auf einem Gleis am Bahnhof Salzgitter-Ringelheim selbst fotografiert - ein nahender Zug konnte noch rechtzeitig bremsen. Die Frau schoss das Selfie am Freitagabend im Gleisbereich unmittelbar vor dem Bahnhof von sich und vier Begleitern, die nicht auf dem Gleis standen, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte.

11.02.2018

Niedersachsens früherer Ministerpräsident Gerhard Glogowski (SPD) hat seinen 75. Geburtstag beim Karneval gefeiert. Gut gelaunt warf er beim großen Umzug in Braunschweig, dem Schoduvel, am Sonntag Bonbons von einem der Festwagen in die jubelnde Menge auf der Straße.

11.02.2018

Nach vier Jahren Umbau können Bürger den neuen niedersächsischen Landtag in Hannover besichtigen. "Wir wollen der Öffentlichkeit Gelegenheit geben, den neuen Landtag in Augenschein zu nehmen", sagte Landtagspräsidentin Gabriele Andretta.

11.02.2018
Anzeige