Navigation:
Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes.

Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes. © Soeren Stache/Archiv

Kriminalität

35-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt

Ein 35-Jähriger ist in Hannover von Unbekannten schwer verletzt worden. Ihm sei vermutlich mit einem Messer in den Rücken gestochen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Hannover. Der Mann saß am späten Samstagabend vor einem Supermarkt, als ein Passant bemerkte, dass er stark blutete. Der 34-Jährige alarmierte einen Rettungswagen, der den Verletzten in eine Klinik brachte. Dort wurde er noch in der Nacht operiert. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht. Ermittelt wird wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Wie es zu der Tat kam, war zunächst völlig unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie