Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 35-Jähriger bei Autounfall getötet
Nachrichten Niedersachsen 35-Jähriger bei Autounfall getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 04.03.2018
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Rolf Vennenbernd/Archiv
Varrel

Das Fahrzeug blieb auf einem Acker liegen. In dem Wagen befand sich ein weiterer Mann, der sich schwer verletzt aus dem Wrack befreien und die Rettungskräfte alarmieren konnte. Der Verletzte kam in eine Klinik, für den 35-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Die Ermittler wollten nun klären, wer der beiden der Fahrer war.

dpa

Auch drei Tage nach dem Verschwinden einer Seniorin in Höhbeck (Landkreis Lüchow-Dannenberg) fehlte am Sonntag jede Spur von der 69-Jährigen. Die Frau war bei einem Spaziergang mit ihren beiden Hunden entlang der Elbe verschwunden.

04.03.2018

Bremens Regierungschef Carsten Sieling erwartet nach dem SPD-Ja zur großen Koalition keine massenhaften Austritte enttäuschter Mitglieder. "Es wird natürlich einzelne geben, die sagen: So habe ich mir das nicht gedacht.

04.03.2018

Zum Wochenstart müssen sich Autofahrer auf glatte Straßen im Norden Deutschlands einstellen. Gefrierender Regen sorge für ein "schlimmeres Gefahrenpotenzial durch Glatteis" im Großraum Hamburg und Bremen, aber auch im südlichen Schleswig-Holstein und nördlichen Teilen Niedersachsens, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes der dpa am Sonntagvormittag.

04.03.2018