Navigation:
Kriminalität

34-Jähriger bei Messerangriff lebensgefährlich verletzt

Ein 34 Jahre alter Mann ist bei einem Messerangriff vor einer Bremer Arztpraxis lebengefährlich verletzt worden. Nach Zeugenaussagen soll ein 32-jähriger Verdächtiger am Montagmorgen unvermittelt mit einem Messer auf den Mann eingestochen haben, wie die Polizei mitteilte.

Bremen. Der mutmaßliche Angreifer habe den Älteren bis auf die andere Straßenseite verfolgt und dort weiter zugestochen. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam das Opfer in ein Krankenhaus.

Der Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen. Zu den genauen Hintergründen der Tat machte die Staatsanwaltschaft zunächst keine Angaben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie