Navigation:
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. © Nicolas Armer/Archiv

Unfälle

33-Jähriger bei Betriebsunfall von Eisenteil erschlagen

Ein 33-Jähriger ist bei einem Betriebsunfall auf dem Gelände der Salzgitter AG ums Leben gekommen. Der Mann sei von einem mehrere Tonnen schweren Eisenteil erschlagen worden, das sich bei Reparaturarbeiten gelöst habe, teilte die Polizei am Montag mit.

Salzgitter. Der 33-Jährige erlag kurz nach dem Unfall am Sonntag noch an der Unglücksstelle seinen Verletzungen. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar, Ermittlungen laufen. Ein Konzernsprecher bestätigte den Unfall, es handele sich um den Mitarbeiter einer Fremdfirma.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie