Navigation:
Ein 24-Jähriger, der einen Mann überfahren hat, steht ab heute vor Gericht.

Ein 24-Jähriger, der einen Mann überfahren hat, steht ab heute vor Gericht. © O. Spata/Archiv

Prozesse

24-Jähriger wegen Todesfahrt von Ritterhude vor Gericht

Weil er einen 21-Jährigen absichtlich überfahren haben soll, steht ein Mann aus Bremen seit Mittwoch wegen Mordes in Verden vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 24-Jährige sein Opfer nach einem Discobesuch mit hohem Tempo von hinten überfuhr. Der betrunkene 21-Jährige soll zuvor ein Telefonat des Angeklagten abfällig kommentiert haben.

Verden. Nach der Tat flüchtete der 24-Jährige, stellte sich am Folgetag jedoch der Polizei. Der Fall hatte sich im April in Ritterhude (Landkreis Osterholz) ereignet. Das Landgericht Verden hat Verhandlungstage bis November terminiert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie