Navigation:
Kriminalität

24-Jähriger nach Schlägerei weiter in Lebensgefahr

Ein 24 Jahre alter Mann, der am Neujahrsmorgen in Meppen brutal zusammengeschlagen worden ist, schwebt weiter in Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Meppen. Der Mann war bewusstlos auf der Straße gefunden worden und kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Nach Angaben eines 23 Jahre alten Zeugen war er in einen Streit mit mehreren Männern und zwei Frauen geraten, die ihn schlugen und traten. Der Zeuge, der dem Mann helfen wollte, wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Polizei hat inzwischen eine Gruppe von drei Männern und zwei Frauen überprüft. "Es gibt zwar Tatverdachtsmomente gegen die drei Männer, aber keine konkreten Anhaltspunkte, die einen konkreten Tatverdacht begründen, dass sie die Tat begangen haben", sagte ein Sprecher.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie