Navigation:
Ein Rettungswagen der Feuerwehr.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr. © Marcel Kusch/Archiv

Kriminalität

23-Jähriger durch Messerstich lebensgefährlich verletzt

Ein 23 Jahre alter Mann ist am Samstag in Hannover durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann musste notoperiert werden, teilte die Polizei mit.

Hannover. Der mutmaßliche Täter, ein 20-Jähriger, wurde festgenommen. Das Opfer war mit einem Freund unterwegs, als der 20-Jährige auf sie zu kam und Geld und Handy verlangte. Dann habe der Mann unvermittelt zugestochen. Der 23-Jährige und sein ebenfalls 20 Jahre alter Freund flüchteten. Nach kurzer Zeit brach der Ältere zusammen. Zeugen hielten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen ihn wird wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie