Navigation:
Kriminalität

20-Jähriger verletzt Mitbewohner mit Messerstichen schwer

In einem Wohnheim in Hannover hat ein 20 Jahre alter Mann seinen 52-jährigen Mitbewohner mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt. Der junge Mann habe in der Nacht zum Samstag selbst die Polizei alarmiert, nachdem er seinem Opfer mehrere Stiche in den Oberkörper zugefügt hatte, teilte die Polizeidirektion Hannover mit.

Hannover. Zuvor waren die beiden Männer aus zunächst ungeklärter Ursache in Streit geraten. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 20-Jährige soll im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie