Navigation:
Kriminalität

20-Jähriger bei Überfall schwer verletzt

Bei einer heftigen Auseinandersetzung in Bremen hat ein 20 Jahre alter Marokkaner schwerste Gesichtsverletzungen erlitten. Nach Polizeiangaben vom Montag war der junge Mann am Sonntag vor einer Kleingruppe davongerannt und von einer weiteren Person verfolgt worden.

Bremen. Diese fügte dem 20-Jährigen schwerste Schnittverletzungen im Gesicht und am Hals zu. Eine 19-Jährige leistete erste Hilfe, ihre beiden Begleiter verfolgten den Täter, dieser entkam jedoch. Ein Notarzt versorgte das Opfer, der Marokkaner wurde ins Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen schwerer Körperverletzung ein und sucht Zeugen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie