Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 19-Jähriger wird in Oldenburg niedergestochen
Nachrichten Niedersachsen 19-Jähriger wird in Oldenburg niedergestochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 20.02.2018
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Quelle: Nicolas Armer/Archiv
Oldenburg

Nach Angaben von Zeugen soll dieser wenige Minuten später ein Messer gezogen und den jüngeren Mann in den Bauch gestochen haben. Die Hintergründe der Tat sind unklar, die Männer sollen sich flüchtig gekannt haben.

Der Verletzte wurde notoperiert und ist inzwischen außer Lebensgefahr. Zeugen brachten die Ermittler auf die Spur des 29-Jährigen, am Dienstag wurde er in seiner Wohnung festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter Haftbefehl.

dpa

Die drei Atomkraftwerke in Niedersachsen sind nach einem Tippfehler in einer Lufthansa-Maschine am Montag alarmiert worden. Nach Informationen von NDR 1 Niedersachsen wurden in Lingen 150 Mitarbeiter und in Grohnde 300 Angestellte aufgefordert, das Gelände zu verlassen.

22.02.2018

Nach dem Brand in einem der beiden verriegelten Hochhäuser im Delmenhorster Brennpunktviertel Wollepark hat die Polizei einen technischen Defekt ausgeschlossen.

22.02.2018

Der Polizei ist am Hauptbahnhof in Koblenz ein gesuchter Schleuser ins Netz gegangen. Er sei wegen des Einschleusens von Ausländern zu einer neunmonatigen Haftstrafe verurteilt und mit Haftbefehl gesucht worden, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit.

20.02.2018