Navigation:
Verkehr

18-Jähriger tot stirbt nach Überholmanöver

Bei einem missglückten Überholmanöver im niedersächsischen Butjadingen ist ein 18-Jähriger ums Leben gekommen. Drei weitere Jugendliche und ein älteres Ehepaar waren zuerst noch in Lebensgefahr, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Delmenhorst. Der 18-Jährige saß im Wagen einer gleichaltrigen jungen Frau, die am Dienstagnachmittag zum Überholen ansetzte - und dabei einen entgegenkommenden Wagen übersah, in dem das Ehepaar saß. Die Autos stießen frontal zusammen.

Die 18-jährige Fahrerin und die Beifahrerin im anderen Wagen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 18-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die drei jungen Mädchen sowie das Ehepaar wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die jungen Leute stammen alle aus der Gemeinde Butjadingen, das Ehepaar aus dem Märkischen Kreis (NRW).

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie