Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 17-Jähriger wird bei Messerattacke lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Niedersachsen 17-Jähriger wird bei Messerattacke lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 11.03.2018
Anzeige
Oldenburg

Der Angreifer konnte nach der Tat am späten Freitagabend zunächst flüchten. Nach einer Fahndung und entsprechenden Täterbeschreibungen wurde aber ein Verdächtiger festgenommen.

Das 17-jährige Opfer war mit zwei Freunden in der Oldenburger Innenstadt unterwegs, als es zu einem kurzen Streit mit einem entgegenkommenden Mann kam. Dieser verfolgte die Gruppe anschließend und stach vermutlich mit einem Messer von hinten auf den jungen Mann ein. Für die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts sucht die Polizei nach Zeugen.

dpa

Islamistische Gefährder sollten nach Auffassung von Unions-Innenpolitikern künftig bundesweit vorbeugend inhaftiert werden können. "Wir brauchen eine Rechtsgrundlage, um Gefährder präventiv aus dem Verkehr ziehen zu können", sagte der Vorsitzende der Konferenz der CDU/CSU-Innenexperten aus Bund und Ländern, Thomas Blenke, am Samstag in Göttingen.

11.03.2018

Ein 81-jähriger Autofahrer hat in Lilienthal (Kreis Osterholz) beim Einparken Gas und Bremse verwechselt und ist in ein Café gerast. Der Rentner fuhr am Freitagnachmittag "mit Vollgas" in den verglasten Haupteingang, der dabei komplett zerstört wurde, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

11.03.2018

Eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Freitag in einem Neubaugebiet in der Gemeinde Saterland (Kreis Cloppenburg) entdeckt worden. Der Sprengkörper sei bei Erdarbeiten gefunden und danach vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entsorgt worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

11.03.2018
Anzeige