Navigation:
Kriminalität

16-Jähriger randaliert im Bremer Landgericht

Ein 16-Jähriger hat einen Polizeimitarbeiter in Bremen schwer verletzt und in seiner Zelle im Landgericht randaliert. Der mutmaßliche Räuber griff nach seiner Anhörung beim Haftrichter die beiden Angestellten im Polizeidienst mit gefesselten Händen an.

Bremen. Einem der Männer habe er mit voller Wucht ins Gesicht getreten, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann kam am Sonntagabend mit Verletzungen an Nase, einem Auge und den Zähnen ins Krankenhaus. Mit Verstärkung gelang es, den Wüterich in seine Zelle zu bringen. Dort riss der 16-Jährige die Toilette aus der Halterung und schleuderte sie gegen die Tür. Danach verlegten ihn die Beamten ins Gefängnis. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. In der Vergangenheit war er bereits wiederholt mit Straftaten aufgefallen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie