Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 15-Jähriger prahlt mit Gaspistole und wird erwischt
Nachrichten Niedersachsen 15-Jähriger prahlt mit Gaspistole und wird erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 08.02.2018
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Quelle: Patrick Seeger/Archiv
Anzeige
Grupenhagen

Der Junge aus dem nordrhein-westfälischen Lippe war am Mittwochnachmittag als Beifahrer im Auto eines 18-Jährigen unterwegs. Als die beiden auf einer Landstraße bei Grupenhagen einen anderen Wagen überholten, hielt der 15-Jährige die echt aussehende Waffe aus dem offenen Seitenfenster in die Luft. Der 42-Jährige Pkw-Fahrer fühlte sich bedroht und alarmierte die Polizei, wenig später konnten Beamte das Fahrzeug der beiden Jungen in Hameln stoppen. Die hatten zwar keine Waffe mehr bei sich, gaben aber zu, sie unter einem Stromkasten an einem Feldweg versteckt zu haben. Auch Munition fanden die Ermittler dort.

dpa

Wegen eines möglichen Schimmelpilzbefalls ruft der Backzutaten-Hersteller Pickerd das Produkt Schoko-Blättchen (150 und 1000 Gramm-Packung) zurück. Aufgrund vereinzelter Funde von Schimmelpilzbefall könne nicht ausgeschlossen werden, dass die genannten Produkte eine mögliche Gesundheitsgefahr darstellen, teilte das Unternehmen in Burgwedel bei Hannover mit.

08.02.2018

Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) ist neuer Präsident des Niedersächsischen Städtetages. Bei der Sitzung des Präsidiums in Stade sprachen sich die Mitglieder am Donnerstag einstimmig für ihn aus, teilte eine Sprecherin der Hansestadt Lüneburg mit.

08.02.2018

Einen falschen Arzt hat das Amtsgericht Lüneburg zu drei Jahren und vier Monaten Gefängnis verurteilt. Der 30-Jährige gestand am Donnerstag nach Angaben eines Gerichtssprechers, sich ohne entsprechenden Abschluss in einem Lüneburger Krankenhaus als Narkosearzt ausgegeben zu haben.

08.02.2018
Anzeige