Navigation:
Wissenschaft

14-jähriger Niedersachse unter den weltbesten Kopfrechnern

Unter den fünf besten Kopfrechnern der Welt ist auch ein Niedersachse. Der mit 14 Jahren jüngste Teilnehmer, Wenzel Grüß aus dem niedersächsischen Lastrup bei Cloppenburg, kam in der Gesamtwertung auf Platz fünf.

Bielefeld. Gewonnen hat die Weltmeisterschaft der Japaner Yuki Kimura. Auf Platz zwei landete der Japaner Tetsuya Ono, Platz drei sicherte sich die Südkoreanerin Jeonghee Lee.

An zwei Tagen waren 31 Teilnehmer aus 17 Ländern in Disziplinen wie Wurzelziehen, Addition, Kalenderrechnen und vielseitigem Kopfrechnen gegeneinander angetreten. Der mit 72 Jahren älteste Gast kam aus Frankreich. Die Veranstalter hatten verschiedene Angaben zu der Teilnehmerzahl gemacht, da einige Kandidaten doch nicht nach Bielefeld kamen. Die Weltmeisterschaft wurde zum 7. Mal ausgetragen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie