Navigation:
Bevölkerung

1,35 Millionen Niedersachsen haben ausländische Wurzeln

Hannover/Wiesbaden (dpa/lni) - In Niedersachsen haben im vergangenen Jahr rund 1,35 Millionen Menschen mit einem Migrationshintergrund gelebt. Das waren 17,4 Prozent der Gesamtbevölkerung von 7,79 Millionen Menschen, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamt vom Montag hervorgeht.

Die absolute Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund ist damit seit 2010 konstant geblieben - vor fünf Jahren verzeichnete der Mikrozensus die exakt identische Zahl an Personen mit ausländischen Wurzeln. In Relation zur Gesamtbevölkerung waren dies damals aber nur 16,8 Prozent. In Bremen lebten 2014 rund 189 000 Menschen mit Migrationshintergrund, dies entspricht rund 28,6 Prozent der Gesamtbevölkerung (659 000). 2010 war der Anteil mit 27,8 Prozent (184 000) noch etwas geringer.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie