Navigation:
Ein Schild mit einem Volkswagen Logo ist zu sehen.

Der VW-Konzern will weiter weg vom angestaubten Image in der Personalführung. "Volkswagen ist bisher vergleichsweise hierarchisch aufgebaut, daran gibt es nichts zu deuteln", sagte Personalvorstand Karlheinz Blessing dem "Handelsblatt" (Donnerstag).

Mit dem Versprechen einer schlankeren Verwaltung, mehr Förderung für Unternehmensgründer sowie der Gründung eines Digitalministeriums will Niedersachsens FDP in den Landtagswahlkampf ziehen.

Bei dem schweren Unwetter ist im Kreis Uelzen ein 50 Jahre alter Mann gestorben. Er wartete am Donnerstag während des Sturms in einem Auto auf einem Parkplatz in Holdenstedt, als ein Baum auf den Wagen krachte.

Ein «Polizei»-Schild ist zu sehen.

Die Polizei in Braunschweig hat nach der Fangewalt im Eintracht-Stadion Ende Mai drei Tatverdächtige identifiziert. Zwei Wohnungen im Umland von Braunschweig seien durchsucht und Pyrotechnik sichergestellt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Diverse Vespa-Roller stehen nebeneinander in Celle.

Mit mehr als 1500 Vespa-Fans aus der ganzen Welt sind die "Vespa World Days" 2017 in Celle eröffnet worden. Bis zu 5000 Teilnehmer werden in den nächsten Tagen noch erwartet.

Der kaufmännische Geschäftsführer des Bremer Focke-Museums, Norbert Kölle, wechselt zum 1. August 2017 nach Hamburg. Er tritt in der Hamburger Kunsthalle die Nachfolge von Stefan Brandt an, der im Juni 2017 als Direktor an das Futurium Berlin wechselte, teilte die Hamburger Kulturbehörde am Donnerstag mit.

Ein heftigtes Unwetter führt zu Behinderungen auf den Autobahnen in Niedersachsen. Auf der A7 zwischen Hamburg und Hannover warnte die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen vor Gefahr durch umgestürzte Bäume.

«Hurricane»-Schriftzug hinter auf dem Gelände des Rockfestivals in Scheeßel.

Wegen schwerer Unwetter mit Starkregen und Hagel hat der "Hurricane"-Veranstalter Festivalgäste gebeten, möglichst erst am Freitag zu kommen. "Damit wir eine problemlose An- und Abreise ermöglichen können, möchten wir alle Besucher, die Ihre Anreise noch nicht angetreten haben, inständig darum bitten, auf eine Anreise am Freitag auszuweichen", schrieb der Veranstalter am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite.

Nach einem starken Unwetter zersägen Feuerwehrleute einen umgestürzten Baum.

Im Nordosten Niedersachsens haben teils orkanartige Böen nach ersten Erkenntnissen der Polizei für zahlreiche umgestürzte Bäume gesorgt. "Uns liegen schon jetzt mehr als 30 entsprechende Meldungen vor", sagte am Donnerstagmittag Sprecher Kai Richter von der Polizeiinspektion Lüneburg.

Das Oldenburger Energie- und Technologieunternehmen EWE will eine riesige Batterie bauen. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sollen dafür unterirdische Salzkavernen genutzt werden - Hohlräume, die durch den Abbau von Salz entstanden sind.

Glitzer, Gold und eine riesige Projektionsfläche für seine Twitter-Nachrichten: So stellen sich Studierende der Hochschule Osnabrück einen Garten nach dem Geschmack von Donald Trump vor.

Wegen eines heftigen Unwetters hat die Deutsche Bahn den Verkehr zwischen Hannover, Hamburg, Kiel und Bremen eingestellt. Das teilte die Bahn am Donnerstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

1 2 3 4 5 6 7 ... 3297
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Immer mehr Anschläge - fühlen Sie sich noch sicher?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie