Navigation:
Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer.

Wegen dreifachen versuchten Mordes in Tateinheit mit versuchter schwerer Brandstiftung muss sich seit Dienstag ein 38-Jähriger vor dem Landgericht Lüneburg verantworten.

Die Nordwestradio-Produktion "Der Gespensterschiff-Prozess" ist mit dem erstmals vergebenen Jury- Sonderpreis des Katholischen Medienpreises ausgezeichnet worden.

«Rote Rosen»-Filmteam.

Die beiden ARD-Telenovelas "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" sind um jeweils zwei weitere Staffeln und damit 400 Folgen verlängert worden. Die ARD-Gremien haben einem entsprechenden Beschluss der Fernsehprogrammkonferenz zugestimmt, wie ein Sprecher am Dienstag in München mitteilte.

Feuerwehrblaulicht.

Ein Feuer in einem chemieverarbeitenden Betrieb in Lingen hat am Dienstag für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Wie ein Sprecher der Polizei berichtete, brach am Vormittag in einem Polymertrockner bei einem Acrylfaserhersteller ein Brand aus, der für eine große Rauchentwicklung gesorgt habe.

Streifenwagen.

Bundespolizisten haben auf der A11 (Berlin-Stettin) in einem Reisebus einen Straftäter gefasst. Routinemäßig kontrollierten die Beamten am Montag das Fahrzeug, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte.

Eine 83 Jahre alte Frau ist in Hannover ihren schweren Brandverletzungen erlegen, nachdem sie sich in der vergangenen Woche aus Versehen selbst angezündet hatte.

Blick auf ein Achtungsschild mit dem Hinweis "Überflutete Fahrbahn".

Nach stundenlangem Dauerregen gibt der Deutsche Wetterdienst auch am Dienstag keine Entwarnung. Bis Mittwochfrüh werde noch eine Menge Regen fallen, vor allem im südlichen Niedersachsen, sagte der Meteorologe Benedikt März in Hamburg.

Im vergangenen Jahr sind in Niedersachsen deutlich weniger Autos als noch 2015 verschwunden. Bei den dauerhaft gestohlenen Fahrzeugen war laut Bundeskriminalamt (BKA) ein bundesweiter Rekordrückgang um gut 25 Prozent zu beobachten.

Ein Junge fährt mit einem Hoverboard auf einer Straße.

Immer häufiger sind trendige Elektrofahrzeuge wie Hoverboards und Solo-Wheels auf Niedersachsens Straßen unterwegs. Doch wer im Straßenverkehr auf einem solchen Gerät fährt, macht sich strafbar.

Transparency International fordert in Anbetracht des Kartellverdachts gegen deutsche Autobauer höhere Strafen für illegale Firmenaktivitäten. "Bislang können Unternehmen zum Beispiel bei Rechtsverstößen lediglich nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz verurteilt werden", sagte die stellvertretende Geschäftsführerin des deutschen Ablegers der Nichtregierungsorganisation, Sylvia Schwab, der Deutschen Presse-Agentur.

Mit einer gemeinsamen Empfehlung wollen die Hochschulen und das Wissenschaftsministerium in Niedersachsen Konflikte um die Nutzung von Räumen der Stille vermeiden.

Bei einem Unfall mit einem Lastwagen in der Nähe von Watenbüttel bei Braunschweig ist hoher Schaden entstanden. Der Sattelauflieger geriet am Montag in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab, wie die Polizei mitteilte.

1 2 3 4 5 ... 3352
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Politische Unruhen: Würden Sie noch Urlaub in der Türkei machen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie