Navigation:
Noch ist weitgehend unklar, was konkret dahinter steckt.

Die Polizei in Bremen warnt vor einer Gefahr durch gewaltbereite Islamisten in der Stadt. Hinweise auf Aktivitäten potenzieller islamistischer Gefährder gebe es seit Freitagabend vonseiten einer Bundesbehörde, teilte sie am Samstagmorgen mit.

Niedersachsen plant keine zentrale Impfstelle.

Das Land Niedersachsen plant keine zentrale Impfstelle für Flüchtlinge. Das Impfen sei eine Sache der Kommunen und der dortigen Gesundheitsbehörden, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Samstag.

Bei Glatteis sind auf der Bremer Stephanibrücke mehrere Fahrzeuge ineinandergekracht. "Es gab wohl mehrere Verletzte", sagte ein Sprecher der Polizei. Wie viele Menschen bei dem Unfall am Samstagmorgen verletzt wurden, konnte der Sprecher nicht sagen.

Die Schau zeigt Tarnschriften des NS-Widerstands.

Mit kreativ getarnten Schriften versuchten sich während des Nationalsozialismus Widerstandskämpfer und verbotene Gruppen gegen das Regime zu wehren. Das Städtische Museum Schloss Salder in Salzgitter zeigt von Sonntag an mehr als 30 dieser Schriftstücke unter dem Titel "Thomas Mann im Teebeutel".

Ein 30-Jähriger ist in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, kam der Wagen am Freitagnachmittag von der Straße ab.

Engagierte und begabte Studenten erhalten in Niedersachsen Stipendien vom Land: Davon profitieren in den vergangenen Jahren zunehmend junge Menschen, die keine Akademiker-Eltern haben.

Viele Fragen zur Schoduvel-Absage bleiben offen.

Zwei Wochen nach der überraschenden Absage des Braunschweiger Karnevalumzuges sind die Hintergründe der zugrunde liegenden Terrorwarnung noch nicht geklärt. Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft ermitteln "gegen unbekannt", bisher haben sie keine konkreten Ergebnisse vorgelegt.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU).

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat eine geheimdienstliche Zusammenarbeit mit undemokratischen Regierungen verteidigt. "Wir brauchen diese Informationen.

Porsche-Chef, Matthias Müller.

Der Einzug von Porsche-Chef Matthias Müller in den Volkswagen-Vorstand stößt beim VW-Konzernbetriebsrat auf große Zustimmung. Der 61-Jährige überzeuge nicht nur mit seiner Produktkenntnis, sondern sei auch ein Garant dafür, "dass er immer den Gesamtkonzern und nie allein eine Marke im Fokus hat", sagte Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh am Freitag in Wolfsburg, nachdem Müllers Berufung zum März offiziell geworden war.

Niedersachsens Innenminister, Boris Pistorius.

Zur Bewältigung der steigenden Flüchtlingszahlen hat Innenminister Boris Pistorius (SPD) den niedersächsischen Kommunen eine höhere Unterstützung in Aussicht gestellt.

Arbeitnehmer und IG-Metall haben sich geeinigt.

Auch die rund 75 000 Arbeitnehmer im Metall-Tarifbezirk Niedersachsen erhalten von April an spürbar mehr Geld. Die Arbeitgeber einigten sich am Freitag in Hannover mit der Gewerkschaft IG Metall auf die Annahme des Pilotabschlusses aus Baden-Württemberg.

Kuriose Entsorgung: Unbekannte haben einen Standard-Container hochkant in einer Parkbucht in Loxstedt (Landkreis Cuxhaven) abgestellt. Ein Hinweisgeber hatte die Polizei am Mittwoch über die illegale Entsorgung nahe der Autobahn-Anschlussstelle Stotel aufmerksam gemacht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

1 2 3 4 ... 1842
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einer Impfpflicht gegen Masern?
Märkte
 
 
 
 
 
Anzeige

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie