Navigation:

In Bremen haben am Montag nach dem Wahlerfolg der AfD rund 1700 Menschen unter dem Motto "Gegen den Rechtsruck in Deutschland" demonstriert. Die Teilnehmer zogen am Abend durch die Innenstadt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

Nach dem Wahlerfolg der AfD sind in Bremen Auto und Wohnung von zwei Politikern der Partei attackiert worden. Verletzte gab es nicht, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte.

Die neu gewählte GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth.

Die Landesdelegierten der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Niedersachsen haben am Montag Laura Pooth zur neuen Vorsitzenden gewählt. Das teilte ein GEW-Sprecher am Abend mit.

Die Moderatoren der Umweltlotterie «Bingo!», Jule Gölsdorf und Michael Thürnau.

Seit 20 Jahren moderiert Michael Thürnau (54) jeden Sonntag "Bingo! - Die Umweltlotterie" im NDR Fernsehen und hat bisher nur einmal krankheitsbedingt gefehlt.

Stefan Birkner, Landesvorsitzender der FDP Niedersachsen.

Stefan Birkner (44) soll neuer Fraktionschef der FDP im niedersächsischen Landtag werden. Die 14 Abgeordneten wollen ihn am Dienstag zum Nachfolger von Christian Dürr wählen, der in den Bundestag einzieht, sagte eine Fraktionssprecherin am Montag in Hannover.

Niedersachsens CDU-Landeschef Bernd Althusmann.

Die AfD wird sich nach Ansicht von Niedersachsens CDU-Landeschef Bernd Althusmann in den kommenden Wochen selbst zerlegen. "Die ersten Vorboten sind ja bereits sichtbar", sagte der Herausforderer von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Montag in Hannover.

Frauke Petry, Bundesvorsitzende der Partei Alternative für Deutschland (AfD).

Der Beschluss von Frauke Petry, im Bundestag nicht in die AfD-Fraktion zu gehen, ist nach Ansicht des niedersächsischen Parteivorsitzenden Paul Hampel eine isolierte Entscheidung.

Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Einen mutmaßlichen Schleuser hat die Polizei im Heidekreis festgenommen. Der 41-jährige Syrer sei vom Amtsgericht München gesucht worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender von VW.

VW-Konzernchef Matthias Müller hat das Ergebnis der Bundestagswahl als "historischen Einschnitt" bezeichnet. "Die alten Volksparteien verlieren dramatisch. Gleichzeitig wird die rechtsextreme und ausländerfeindliche AfD drittstärkste politische Kraft im Bundestag", teilte Müller am Montag in Wolfsburg mit.

Das Landgericht in Verden.

Vor den Augen seiner drei Kinder soll ein 32 Jahre alter Mann seine Ehefrau in Syke im Landkreis Diepholz getötet haben. Zum Auftakt des Prozesses am Montag vor dem Landgericht Verden kündigte die Verteidigung eine schriftliche Erklärung des Angeklagten an.

Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einer Straßenbahn sind in Hannover zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bisher unklar, sagte am Montag ein Polizeisprecher.

Wähler sitzen in der Wahlkabine.

Im Wahlkreis Harburg sind bei der Bundestagswahl am Sonntag in Niedersachsen die meisten Menschen zur Stimmabgabe gegangen. Die Wahlbeteiligung lag hier nach Angaben der Landeswahlleitung bei 81,3 Prozent und damit fast vier Prozentpunkte höher als im Landesdurchschnitt.

1 2 3 4 ... 3469
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die AfD ist im Bundestag - Ihre Meinung?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie