Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen U-Ausschuss: Kronacher kaperte Workshop zur Sloganfindung
Nachrichten Niedersachsen U-Ausschuss: Kronacher kaperte Workshop zur Sloganfindung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 28.08.2017
Der Kommunikationsberater Michael Kronacher. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Anzeige
Hannover

Ein Workshop im August 2013 sei von Kronacher "gekapert" worden, sagte Stefan Franzke, früherer Geschäftsführer des landeseigenen Unternehmens Innovatives Niedersachsen. "Sie selbst hatten ein 20-seitiges Konzept erstellt, aber wir hatten nicht viel Zeit, über unser Konzept zu sprechen", so Franzke über Kronachers Rolle bei dem Workshop, der vom Wirtschaftsministerium organisiert worden war.

Die Opposition wirft der Landesregierung vor, den SPD-nahen Unternehmer Kronacher bei der Findung des Slogans "Niedersachsen. Klar" bevorzugt zu haben. Kronacher hatte in der vergangenen Woche vor dem Untersuchungsausschuss ausgesagt, durch die Moderation des Workshops 2013 habe er keinen Wettbewerbsvorteil gehabt, als die Landesregierung 2015 einen zweiten Workshop zur Claimfindung ausschrieb. Für diesen hatte Kronacher ebenfalls den Zuschlag erhalten.

dpa

Mit dem Auto gegen die Hauswand einer Gaststätte ist ein 46 Jahre alter Autofahrer in Emsbüren (Landkreis Emsland) gefahren. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam der Mann am Vorabend aus ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab.

28.08.2017

Bei einem Auffahrunfall in Nordhorn im Landkreis Grafschaft Bentheim sind am Montag sechs Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei übersah ein Autofahrer zwei vor ihm haltende Fahrzeuge und fuhr nahezu ungebremst auf das hintere auf.

28.08.2017

Niels H. sitzt bereits wegen Mordes an Patienten in Haft. Doch das ganze Ausmaß seiner Verbrechen kam erst nach und nach ans Licht. Bald könnte er erneut vor Gericht stehen - für eine der größten Mordserien in Deutschland.

28.08.2017
Anzeige