Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Tunnelphobie: Däne will nicht weiterfahren
Nachrichten Niedersachsen Tunnelphobie: Däne will nicht weiterfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 20.08.2017
Eine Einfahrt in den Emstunnel bei Leer. Quelle: Ingo Wagner/Archiv
Leer

Die Beamten waren am Samstagabend alarmiert worden, weil ein Wohnmobil auf dem Seitenstreifen der Autobahn in Richtung Niederlande stand. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam ihnen bei der Anfahrt bereits der dänische Fahrer zu Fuß entgegen. Er sehe sich aufgrund einer Tunnelphobie außerstande, den Tunnel zu durchfahren, erklärte der Mann.

Die Polizisten brachten ihn zurück zum Wohnmobil, wo seine Frau wartete. Dort erklärten sie dem Paar einen anderen Weg über die Ems in die Niederlande. Anschließend setzte sich die Ehefrau ans Steuer und fuhr weiter - über eine Brücke, nur wenige Kilometer entfernt.

dpa

Brandstifter haben in der Nähe von Osnabrück rund 240 Strohballen auf einem Feld angezündet und einen Schaden von rund 10 000 Euro angerichtet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, bestand keine Gefahr für die Menschen im Ort Bohmte.

20.08.2017

Ein 58-Jähriger wollte im Bahnhof Hamburg-Harburg seinen auf das Gleis gestürzten Rollator vor einem einfahrenden Zug retten. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hielten Passanten den Mann zurück.

20.08.2017

Bei einem Kellerbrand in einer Obdachlosenunterkunft in Damme (Kreis Vechta) haben zwei Bewohner eine Rauchvergiftung erlitten. Einer von ihnen musste im Krankenhaus behandelt werden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

20.08.2017