Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Tuifly-Flüge bleiben am Boden: Besserung am Sonntag
Nachrichten Niedersachsen Tuifly-Flüge bleiben am Boden: Besserung am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 08.10.2016
Rot leuchtet das Tuifly Logo auf der Firmenzentrale in Hannover. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Stuttgart

Die von kurzfristigen Krankmeldungen ihrer Mitarbeiter betroffene Fluglinie Tuifly hat auch am Samstag alle geplanten Flüge am Stuttgarter Airport abgesagt. Sechs Flüge mit Reisezielen auf den Kanarischen Inseln, den griechischen Inseln Korfu und Rhodos sowie auf Ibiza sind nach Informationen des Flughafens gestrichen. Passagiere mit Tickets für Flüge am Sonntag sollen dagegen aufatmen können: Die Airline hat den Start von bundesweit 115 Flügen und einen weitgehend normalen Betrieb angekündigt.

Tui und die arabische Fluggesellschaft Etihad verhandeln derzeit über einen geplanten Airline-Verbund. Arbeitnehmervertreter befürchteten Job-Verluste und kritisierten zu unkonkrete Angaben. Seitdem führen kollektive Krankmeldungen der Besatzungen zu Flugausfällen und massiven Verspätungen.

dpa

Nach sieben Autobränden in gut zwei Monaten geht die Polizei in Ostfriesland von einem Serien-Brandstifter aus. Seit Ende Juli sind in der Stadt Weener sieben Fahrzeuge unterschiedlicher Marken und Größen ausgebrannt.

08.10.2016

Ob Bamberger Hörnchen, La Ratte oder Augusta - diese und viele weitere Kartoffelsorten werden am Sonntag auf dem 25. Delmenhorster Kartoffelfest angeboten. Über 200 Sorten präsentiert nach Mitteilung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hof Moorschlatt an seinem Stand.

08.10.2016

Die deutschen Autohersteller VW und Audi beordern in den USA Zehntausende Fahrzeuge wegen Benzinlecks in die Werkstätten. Das Problem betrifft gut 280 000 Wagen, wie die US-Verkehrsaufsicht NHTSA am Freitag mitteilte.

08.10.2016
Anzeige