Navigation:
Segmenten des Transrapid in der Halle der Versuchstrecke.

Segmenten des Transrapid in der Halle der Versuchstrecke. © Ingo Wagner/Archiv

Bahn

Transrapid bereit zur letzten Fahrt

Im Emsland laufen die letzten Vorbereitungen für den Abtransport des Transrapid 09 von Lathen ins rund 60 Kilometer entfernte Nortrup im Kreis Osnabrück. Der Magnetzug der letzten Baureihe wurde 2016 vom Urenkel des Transrapid-Erfinders Hermann Kemper, Wolfgang Kühnl, für 200 001 Euro ersteigert.

Lathen/Nortrup. Der Fleischwarenfabrikant will den rot-weißen Zug, der noch gut in Schuss ist, auf das Gelände seiner Fabrik in Nortrup stellen und dort unter anderem als Museums- und Konferenzfläche nutzen. Der Schwertransport ist für die Nacht zum Donnerstag geplant.

Der Transrapid kam in Deutschland nie im regulären Personenverkehr zum Einsatz, sondern nur auf der 2011 stillgelegten Versuchsstrecke in Lathen. 2006 kam es auf der 31,5 Kilometer langen Teststrecke zu einen verheerenden Unfall mit 23 Todesopfern.

Nur in Schanghai läuft der Transrapid seit 2003 auf einer rund 30 Kilometer langen Strecke. Dort stellte er auch einen Geschwindigkeitsrekord von 501 Stundenkilometern auf. Allerdings wurden auch in China frühere Ausbaupläne nicht weiter verfolgt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie