Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fahrer betrunken: Jugendlicher stirbt nach Unfall
Nachrichten Niedersachsen Fahrer betrunken: Jugendlicher stirbt nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 12.09.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Moormerland

Ein 16-jährige Radfahrer, der am Montag von einem stark betrunkenen Transporterfahrer angefahren wurde, ist in der Nacht zum Mittwoch im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei mit.

Fahrer hatte 2,11 Promille

Der Jugendliche war am Montag auf einer Landstraße in der Gemeinde Moormerland in Ostfriesland unterwegs gewesen, als ein von hinten heranfahrender Kleintransporter ihn rammte. Durch die Wucht des Aufpralls war der Fahrradfahrer in den Straßengraben geschleudert worden. Ein Atemalkoholtest hatte bei dem 32 Jahre alte Fahrer des Transporters laut Polizei 2,11 Promille ergeben.

Von lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er einen zehnjährigen Jungen auf dem Dachboden des P.S. Speichers in Einbeck sexuell missbraucht haben soll, muss sich seit Dienstag ein 34-jähriger früherer Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes vor dem Landgericht Göttingen verantworten.

12.09.2018

An vielen Schulen in Niedersachsen fehlen Lehrer. Wie will die rot-schwarze Regierungskoalition die Unterrichtsversorgung verbessern? Das will die FDP im Landtag wissen. Die GEW fordert: Niedersachsen muss schnell die Bezahlung von Grund-, Haupt- und Realschullehrern verbessern – so wie andere Bundesländer.

12.09.2018

Nicht schlecht gestaunt haben dürften Fahnder des Göttinger Zolls am Montag auf dem Parkplatz Hackelberg an der A7 bei Hedemünden: In einem völlig überladenen Lkw fanden sie mehr als 10.000 Zigaretten, die teils in Safttüten versteckt waren.

11.09.2018