Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Tödlicher Unfall bei Gleisbettarbeiten
Nachrichten Niedersachsen Tödlicher Unfall bei Gleisbettarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 13.03.2017
Tödlicher Unfall bei Gleisbettarbeiten. Quelle: Carsten Rehder/Archiv
Meppen

Der Vorfall habe sich gegen 9.50 Uhr in einer leichten Kurve ereignet, was möglicherweise die Sicht des Lokführers eingeschränkt habe. Derzeit ginge man von einem Unfall aus, jedoch werden die Ermittlungen noch einige Wochen dauern. Mit einer Auswertung des Fahrtenschreibers könne schon am Dienstag gerechnet werden. Er soll unter anderem darüber Auskunft geben, wie schnell der Zug unterwegs war.

dpa

Das Phänomen Rockerkriminalität nehmen seit Jahresbeginn Wissenschaftler am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) unter die Lupe. Schwerpunkte seien etwa die hierarchische Struktur der Clubs, ihre Verschwiegenheitsverpflichtung sowie die fehlende Anzeigebereitschaft der Opfer, teilte das KFN am Montag in Hannover mit.

13.03.2017

Der Automatenverband Niedersachsen hat dem Land bei der bevorstehenden Verringerung der Zahl der Spielhallen einen für die Betreiber existenzvernichtenden Kurs vorgeworfen.

13.03.2017

In Oldenburg, Verden und Wolfsburg gibt es von sofort an regionale Beratungsstellen gegen Rechtsextremismus. Die Büros dienen als Ansprechpartner für Vereine, Kommunen, Schulen oder Eltern, wenn sich etwa Jugendliche radikalisieren und in rechtsextreme Gruppen abgleiten.

13.03.2017