Navigation:
Kriminalität

Tatverdächtiger nach gewaltsamem Tod einer Seniorin gefasst

Im Fall einer im Mai in Hannover getöteten 91-Jährigen hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Zu dem 57-Jährigen hätten aufwendige Spurenauswertungen geführt, teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstag mit.

Hannover. Der in Hannover gefasste Mann stehe unter dringendem Tatverdacht und solle noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Tatverdächtige sei ein Deutscher, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge.

Das aus der Ukraine stammende Opfer war am 10. Mai leblos am Boden liegend in seiner Wohnung im Stadtteil Hainholz entdeckt worden. Nicht weit entfernt war im vergangenen November eine 82-Jährige in ihrer Wohnung überfallen und lebensgefährlich verletzt worden. Ende Mai wurde dann im Stadtteil Stöcken ein 96-Jähriger mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden. "Der Mann hat bis heute das Bewusstsein nicht wiedererlangt", sagte Klinge. "Es ist auffallend, dass die Fälle in großer räumlicher Nähe stattgefunden haben und dass die Opfer betagt waren", erklärte er. "Wir prüfen weiter, ob die Fälle zusammenhängen." Noch gebe es dafür keine direkten Hinweise.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie