Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen "Tatort" Bremen: Böhmermann und Sarah Connor im Gespräch
Nachrichten Niedersachsen "Tatort" Bremen: Böhmermann und Sarah Connor im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 01.03.2017
Der Satiriker Jan Böhmermann. Quelle: Oliver Berg/Archiv
Berlin

Der Radiosender Bremen vier brachte die beiden am Mittwoch als Nachfolger für das scheidende Duo Sabine Postel/Oliver Mommsen ins Gespräch. "Unser Vorschlag fürs neue Tatort-Team! #tatort #bremen", twitterte der Sender mit einer Fotomontage von Connor und Böhmermann. Der TV-Satiriker konterte sofort: "Bedingung: Alle Dialoge werden GESUNGEN! Und große Schlussnummer (gesungen) wo Glitterkonfetti von der Decke kommt. Jedes Mal." Zeit zum Nachdenken ist noch, Postel (62) und Mommsen (48) stehen noch bis 2019 für den "Tatort" vor der Kamera.

dpa

Die Harzwasserwerke haben im Februar in ihren sechs Westharzer Stauseen insgesamt rund 25 Millionen Kubikmetern Wasser zurückgehalten. Die durch die starken Regenfälle und die gleichzeitige Schneeschmelze am 22. und 23. Februar entstandene Hochwasserwelle sei damit vollständig aufgefangen worden, teilte die Harzwasserwerke am Mittwoch mit.

01.03.2017

Am Standort des geplanten Offshore-Terminals Bremerhaven passiert seit Monaten nichts. Der Grund ist ein gerichtlich verfügter Baustopp. Ob der Bestand hat, muss demnächst das Oberverwaltungsgericht Bremen entscheiden.

01.03.2017

Die Elbfähre zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven hat ihren Betrieb bis auf weiteres nun doch eingestellt. Die letzte Fähre sei um 9.45 Uhr von Brunsbüttel aus gestartet, sagte ein Sprecher der Elb-Link Reederei am Mittwoch.

01.03.2017