Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Sturmflutschutz auf Nordsee-Inseln macht keine Sommerpause
Nachrichten Niedersachsen Sturmflutschutz auf Nordsee-Inseln macht keine Sommerpause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:32 17.07.2017
Bagger planieren den neu aufgespülten Sand auf der Insel Spiekeroog. Quelle: Ingo Wagner
Anzeige
Spiekeroog/Langeoog

In diesem Sommer werden Strandabschnitte auf Spiekeroog und Langeoog aufgespült und erhöht. Zudem müssen Dünen verstärkt werden, die zum Teil massiv von den Wellen angeknabbert wurden. Ohne Reparaturen würden die Schäden in den kommenden Jahren nach Ansicht der Küstenschützer noch weitaus größer ausfallen.

dpa

Beim Schlichten eines Streits zwischen mehreren Kontrahenten sind in Bremen zwei Polizisten durch Tritte und Schläge verletzt worden. Ein 22-Jähriger habe bei dem Einsatz am Sonntag die Beamten zunächst beleidigt und versucht, einem Polizisten einen Faustschlag zu versetzen.

16.07.2017

Ein Autofahrer ist bei einem schweren Unfall in Nordenham im Landkreis Wesermarsch gestorben. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag schwebte seine 35 Jahre alte Beifahrerin in Lebensgefahr. Der Wagen war am Samstag auf der Bundesstraße 212 mit einem anderen Auto zusammengestoßen, das zuvor auf die Gegenfahrbahn geraten war.

16.07.2017

Ein 27 Jahre alter Mann ist am frühen Samstagmorgen in Brake von einer Lok erfasst und getötet worden. Der Mann wollte nach einer Feier zu Fuß zu einer Bekannten gehen und wählte dabei den Weg an den Schienen entlang, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

16.07.2017
Anzeige