Navigation:
Bagger planieren den neu aufgespülten Sand auf der Insel Spiekeroog.

Bagger planieren den neu aufgespülten Sand auf der Insel Spiekeroog. © Ingo Wagner

Naturschutz

Sturmflutschutz auf Nordsee-Inseln macht keine Sommerpause

Sommerzeit ist auch Baustellenzeit auf den ostfriesischen Inseln: Den Küstenschützern bleibt nur ein schmales Zeitfenster zwischen Frühling und Herbst, um die Schäden der Sturmfluten aus den vergangenen Wintermonaten zu reparieren.

Spiekeroog/Langeoog. In diesem Sommer werden Strandabschnitte auf Spiekeroog und Langeoog aufgespült und erhöht. Zudem müssen Dünen verstärkt werden, die zum Teil massiv von den Wellen angeknabbert wurden. Ohne Reparaturen würden die Schäden in den kommenden Jahren nach Ansicht der Küstenschützer noch weitaus größer ausfallen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie