Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Studie: Lehrer in Niedersachsen gestresst, aber zufrieden
Nachrichten Niedersachsen Studie: Lehrer in Niedersachsen gestresst, aber zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 24.10.2016
Ein Lehrer unterrichtet in einem Klassenzimmer das Fach Mathematik. Quelle: Marijan Murat/Archiv
Anzeige
Hannover

Allerdings erklärten neun von zehn der Befragten, sehr häufig unter Zeitdruck zu stehen. Was sich zunächst widersprüchlich anhört, erklärte Studienleiter Frank Mußmann am Montag so: "Ein wesentlicher Grund liegt in der hohen intrinsischen Motivation: Man ist überzeugt vom Wert der Arbeit und nimmt dafür so manche Widrigkeit in Kauf."

 Zu den Stressfaktoren zählen auch starker Lärm, schwierige Schüler und respektlose Eltern. Für die Belastungsstudie befragten Wissenschaftler der Universität Göttingen im Auftrag der GEW 2108 Menschen. Erst Ende August hatte das Kultusministerium Ergebnisse einer eigenen Lehrer-Befragung veröffentlicht. Darin beklagten die befragten Schulleiter, Lehrer und pädagogische Mitarbeiter, dass sie sich bei den Themen Inklusion und Sprachförderung von den Landesbehörden allein gelassen fühlen.

dpa

Air-Berlin-Fluggäste haben in Stuttgart über 20 Stunden auf einen Flug nach Hannover gewartet. Nachdem zwei Flüge abgesagt werden mussten, war am Montagnachmittag noch immer nicht klar, wann es Richtung Niedersachsen gehen sollte.

24.10.2016

Ein Bordellbetreiber aus Osnabrück muss sich seit Montag vor dem Landgericht Osnabrück verantworten, weil er Sozialabgaben für bei ihm angestellte Prostituierte nicht bezahlt haben soll.

24.10.2016

Die am Samstag in einem Altenheim in Neuenhaus getötete Frau ist an ihrem eigenen Blut erstickt. Das habe die Obduktion des Leichnams der 87-Jährigen ergeben, sagte der Sprecher der Osnabrücker Staatsanwaltschaft, René van Münster, am Montag.

24.10.2016
Anzeige