Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Studenten ziehen für mehrere Tage in den Knast
Nachrichten Niedersachsen Studenten ziehen für mehrere Tage in den Knast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 17.04.2013
Triste Gefangenschaft löst bewegten Universitätsalltag ab. Quelle: M. Tirl/Archiv
Anzeige
Oldenburg

Das nach Angaben der Justizvollzugsanstalt bundesweit einmalige Projekt startete am Mittwochnachmittag. Am Samstagmorgen sollen die Häftlinge auf Probe wieder entlassen werden. Möglich ist das ungewöhnliche Seminar, weil das Gefängnis seit Ende März geschlossen ist. Trotzdem sollen sich die Studenten dort wie echte Straftäter fühlen: eingesperrt auf engstem Raum, rund um die Uhr bewacht und ohne Handy, Radio oder Fernsehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Abwärtstrend bei der Auflagenentwicklung niedersächsischer Tageszeitungen schwächt sich nach Meinung der Verleger ab. Sie seien zwar im vergangenen Jahr beim Gros der Verlage noch im Schnitt um 1,4 Prozent gesunken, sagte der Präsident des Verbandes Niedersächsischer Zeitungsverlage, Ewald Dobler, am Mittwoch bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes in Aerzen.

17.04.2013

Mit einem ungewöhnlichen Thema wird sich demnächst der Ältestenrat des niedersächsischen Landtags auseinandersetzen müssen. Ist der ausgestreckte Mittelfinger parlamentarisch unbedenklich oder nicht? Das Präsidium des Landtags bejahte diese Frage am Mittwoch und erntete Kritik der Opposition.

17.04.2013

Zwei Radfahrer haben sich bei einer Tour durch ein Naturschutzgebiet im Kreis Gifhorn in eine äußerst missliche Lage manövriert. Die 23-Jährige und ihr gleichaltriger Freund alarmierten am Dienstagabend die Polizei, weil sie sich orientierungslos inmitten von Sumpf und Wasser befanden.

17.04.2013
Anzeige