Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Studenten forschen im vernetzten Haus
Nachrichten Niedersachsen Studenten forschen im vernetzten Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 17.11.2016
Ein Student steht in einer Forschungswohnung. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Braunschweig

"Die Idee ist, das Leben nicht nur bequemer, sondern auch sicherer zu machen", sagte Ulrich Reimers, Vizepräsident der TU Braunschweig.

Vor allem für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung soll die moderne Technik Erleichterungen bringen. Ein Ziel ist, dass ältere Menschen so lange wie möglich eigenständig in ihrem zu Hause leben können.

Studenten und Wissenschaftler arbeiten in sechs Forschungswohnungen bereits seit einigen Monaten an eigenen Forschungsprojekten. Sie schreiben in den intelligenten Appartements Berichte zum Beispiel darüber, wie solche vernetzten Wohnungen betreutes Wohnen unterstützen können.

dpa

Der Osnabrücker Geschichtsprofessor Thomas Vogtherr wird sich im kommenden Jahr mit der Neuausgabe der "Pegauer Annalen" beschäftigen. Sie gelten als eine weit über Sachsen hinaus bedeutende Geschichtsquelle, die im 12. Jahrhundert in einem Benediktinerkloster in der Kleinstadt südlich von Leipzig begonnen wurde, wie die Universität Osnabrück am Donnerstag mitteilte.

17.11.2016

In einem Betriebsgebäude eines Krankenhauses in Lingen ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Der Brand in dem Heizkraftwerk führte laut Polizei zu einer starken Rauchentwicklung.

17.11.2016

Die futuristisch anmutende Fabrik im Herzen der sächsischen Landeshauptstadt wurde 2001 eröffnet, in der Gläsernen Manufaktur ließ Volkswagen seine Luxuslimousine Phaeton montieren - und wollte damit die Oberklasse erobern.

17.11.2016