Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Stromkunden zahlen mehr Netzengelt als anderswo
Nachrichten Niedersachsen Stromkunden zahlen mehr Netzengelt als anderswo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 02.03.2017
Umweltminister Stefan Wenzel (Bündnis 90/Die Grünen). Quelle: Peter Steffen/Archiv
Anzeige
Hannover

Er begründet die Entgelthöhe mit Folgekosten der Energiewende. Regionale Netzentgelte flössen in den jeweiligen Strompreis ein. "Andere Netze sind nicht so strukturiert wie unsere", sagte Fischer.

Hintergrund ist der Umbau des Stromnetzes wegen der Energiewende in Deutschland. Die Kosten dafür müssen derzeit über die Netzentgelte von den Verbrauchern getragen werden, die ihren Strom in den betroffenen Gebieten beziehen.

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung", es sei nicht zu akzeptieren, dass die Kosten gerade in den Vorreiterländern für erneuerbare Energien besonders hoch seien. Wenzel erneuerte seine Forderung nach einer bundesweit einheitlichen Höhe der Übertragungsnetzentgelte.

Auf Initiative Niedersachsens hatte sich 2016 der Bundesrat dafür eingesetzt, die regionale Ungleichheit bei der Finanzierung für den Netzausbau zu beenden, der Vorstoß gilt aber als vorerst gescheitert.

dpa

Ein fast 26 Jahre alter Mordfall aus Bonn ist möglicherweise aufgeklärt. Ein in Niedersachsen wegen Trunkenheit am Steuer festgenommener Mann hat bei der Polizei angegeben, im November 1991 eine damals 38 Jahre alte Bonnerin in ihrem Haus erstochen zu haben.

02.03.2017

Die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Niedersachsen geht wegen der guten Lage am Arbeitsmarkt immer weiter zurück. Im vergangenen Jahr wurden noch gut 57 000 Anmeldungen gezählt, 4,3 Prozent weniger als 2015, teilte das Landesamt für Statistik in Hannover am Donnerstag mit.

02.03.2017

Weil sie ihr neugeborenes Baby in einen Koffer zum Skelett ihres ersten Kindes gelegt hat, ist eine 22-Jährige zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Hannover sprach die Mutter am Donnerstag wegen versuchten Totschlags schuldig.

02.03.2017
Anzeige