Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Streit unter Hundebesitzern endet mit Messerattacke
Nachrichten Niedersachsen Streit unter Hundebesitzern endet mit Messerattacke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 10.07.2017
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Anzeige
Cuxhaven

Wie die Polizei am Montag mitteilte, stolperte die 64-jährige Dackelbesitzerin zunächst über ihre eigene Leine. Nach wechselseitigen Beleidigungen attackierte der Ehemann der Dackelbesitzerin den 31-jährigen Halter des Schäferhunds hinterrücks mit einem Klappmesser. Der Mann erlitt dabei am Sonntagnachmittag leichte Stichverletzungen, der Täter wurde noch vor Ort gefasst.

dpa

Wer illegal Waffen besitzt, kann diese ab sofort ein Jahr lang straffrei abgeben. Das sieht das gerade in Kraft getretene neue Waffenrecht vor, wie das niedersächsische Innenministerium am Montag mitteilte.

10.07.2017

Fliesenleger Raphael Rossol (21) aus dem Kreis Rotenburg kämpft in Abu Dhabi um die Weltmeisterschaft in seinem Handwerk. Der junge Mann aus Gnarrenburg rechnet sich bei den "WorldSkills 2017" im Oktober gute Chancen auf den Sieg aus, wie er am Montag in Witten sagte.

10.07.2017

Im Abgasskandal bei Volkswagen droht derzeit weder Ex-Konzernchef Martin Winterkorn noch anderen Beschuldigten ein Haftbefehl der Ermittler in Braunschweig. "Es hat sich für uns im Laufe der bisherigen Ermittlungen kein Haftgrund ergeben", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig am Montag.

10.07.2017
Anzeige