Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Staupe im Landkreis Lüchow-Dannenberg
Nachrichten Niedersachsen Staupe im Landkreis Lüchow-Dannenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 27.03.2015
Lüchow

Die Tiere seien dem Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) übergeben worden. Auch eine Übertragung auf Hunde sei möglich, warnte die Sprecherin.

"Der Landkreis empfiehlt aus diesem Grund allen Hundebesitzern, ihre Tiere gegen die Hundestaupe impfen zu lassen", sagte sie. Die weltweit bei Hunden und anderen Fleischfressern auftretende Erkrankung ähnele in ihrem Erscheinungsbild den Symptomen einer Tollwutinfektion. So waren die betroffenen Tiere aufgefallen, weil sie sich unkoordiniert und taumelnd bewegt hatten. Für Menschen sei das auch bei Wildtieren immer wieder nachgewiesene Hundestaupevirus ungefährlich, sagte eine Laves-Sprecherin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem neuen Förderprogramm will das Ministerium für Wissenschaft und Kultur niedersächsische Hochschulen unterstützen. Wie das Ministerium am Freitag mitteilte, stehen dafür sechs Millionen Euro zur Verfügung.

27.03.2015

Sponsoren und ehrenamtliche Helfer machen es möglich: In Armut lebende Familien in Bremerhaven sind am Ostermontag zu einem kostenlosen Festtagsessen in einem Bistro eingeladen.

27.03.2015

Deutschlands zweitgrößter Stahlproduzent Salzgitter sieht auf seinem Weg aus der Krise erste Etappenziele erreicht. "Aber wir haben noch eine harte Wegstrecke in Richtung befriedigender wirtschaftlicher Resultate zurückzulegen", warnte Salzgitter-Chef Heinz Jörg Fuhrmann am Freitag zur Bilanzvorlage.

27.03.2015