Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Städtetag fordert Wohnsitzauflage für Flüchtlinge
Nachrichten Niedersachsen Städtetag fordert Wohnsitzauflage für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 11.05.2017
Der Präsident des Niedersächsischen Städtetags, Frank Klingebiel (CDU). Foto: Philipp Schulze
Anzeige
Hannover

Umfragen des Städtetags zufolge wollen die Menschen vor allem in die großen Städte ziehen, was diese vor besondere Herausforderungen stelle. "Wir halten eine praktikable Wohnsitzauflage für das effizienteste Mittel, den Zuzug zu steuern", sagte Frank Klingebiel (CDU), Oberbürgermeister der Stadt Salzgitter und Präsident des Niedersächsischen Städtetages. Vor allem Salzgitter beherbergt überdurchschnittlich viele Flüchtlinge.

Regelungen für eine Zuzugsbeschränkung für besonders betroffene Städte sollten noch im Sommer vom Land verabschiedet werden, fordert der kommunale Spitzenverband. Eine Begrenzung des Zuzugs auf einzelne Stadtteile lehnte er allerdings ab. Außerdem müsse das Land den Kommunen Geld für die Integration zur Verfügung stellen. Es entstünden Kosten für die Grundsicherung der Menschen, zusätzliche Aufwendungen für Sozialarbeit, Schulen und Kindertagesstätten. "Das Land muss zu einer gerechten Verteilung der Flüchtlinge kommen, oder zu einer gerechten Verteilung der finanziellen Mittel", sagte Klingebiel.

dpa

Die Aktionäre des Versicherungskonzerns Talanx haben der Anhebung der Dividende auf 1,35 Euro je Aktie zugestimmt. Zuvor lag die Dividende bei 1,30 Euro je Aktie, wie das Unternehmen am Donnerstag am Rande der Hauptversammlung bekanntgab.

11.05.2017

Beamte einer Mordkommision haben die Mutter des in Soltau im Januar erstickt aufgefundenen Mädchens festgenommen. Von der 23-Jährigen hatte seit Ende Dezember zunächst jede Spur gefehlt.

11.05.2017

Hamburger Zielfahnder haben einen Mann verhaftet, der das Lager eines schlafenden Obdachlosen im Stadtteil St. Georg in Brand gesteckt haben soll. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der 32-Jährige mithilfe von Videoaufnahmen identifiziert.

11.05.2017
Anzeige