Navigation:
Justiz

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Schummel-Döner

Wegen Betrügereien in Dönerbuden und Pizzerien hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück in mehr als 40 Fällen Ermittlungsverfahren gegen Imbissbetreiber laufen. Ein 51-jähriger Dönerbudenbesitzer aus Haselünne musste sich deshalb am Mittwoch vor dem Amtsgericht Meppen verantworten.

Osnabrück. Das Verfahren gegen ihn wurde gegen Zahlung von 500 Euro eingestellt. Der Vorwurf lautete: Seine Fleischgerichte enthielten zu viel Hackfleisch, um noch als Döner durchzugehen. "Es gibt Vorschriften, wie ein Döner auszusehen hat", sagte Alexander Retemeyer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie