Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen "Spiegel": Frosta weist Zutatenherkunft aus
Nachrichten Niedersachsen "Spiegel": Frosta weist Zutatenherkunft aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 05.09.2015
Der Vorstandsvorsitzende der Frosta AG, Felix Ahlers. Foto: Ingo Wagner/Archiv
Anzeige
Berlin

Ab sofort soll nach und nach auf jeder Verpackung detailliert aufgelistet werden, aus welchen Ländern die Rohstoffe für das entsprechende Gericht bezogen hat. Diese Informationen sind auch auf der Internet-Seite des Bremerhavener Unternehmens zugänglich.

Vor einigen Jahren war eine Initiative des EU-Parlaments zu mehr Transparenz bei Lebensmitteln am Druck der Lebensmittellobby mit Verweis auf zu hohe Kosten gescheitert. Frosta-Chef Felix Ahlers sagte indes dem "Spiegel": "Der Aufwand ist überschaubar. Wir drucken die Zutatenliste jetzt einfach direkt auf die schon vorhandene Verpackung, das kostet pro Verpackung nur wenige Cent."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit scharfen Attacken gegen die rot-grüne Landesregierung hat der CDU-Fraktionsvorsitzende im niedersächsichen Landtag, Björn Thümler, die Partei auf die nächste Landtagswahl 2018 eingeschworen.

05.09.2015

Für die Nachfolge des künftigen VW-Aufsichtsratschefs Hans Dieter Pötsch als Finanzvorstand gibt es nach dpa-Informationen vier Kandidaten. Sie gehörten alle zum Volkswagen-Konzern, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Samstag aus Konzernkreisen.

05.09.2015

Das um Schweinehaltung erweiterte Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) in Echem ist eröffnet worden. Die für rund 30 Millionen ausgebaute und modernisierte Einrichtung im Landkreis Lüneburg ging am Samstag nach dreijähriger Bau- und Planungsphase an den Start.

05.09.2015
Anzeige