Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Sozial-liberale Koalition: FDP-Chef nicht ganz abgeneigt
Nachrichten Niedersachsen Sozial-liberale Koalition: FDP-Chef nicht ganz abgeneigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:26 11.09.2017
Der niedersächsische FDP-Landesvorsitzende Stefan Birkner. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Hannover

Die meisten Überschneidungen sehe er allerdings mit der CDU. Ein rot-gelb-grünes Ampel-Bündnis und eine Jamaika-Koalition mit den Grünen und der CDU sieht Birkner hingegen nicht. "Es gibt keine inhaltlichen Übereinstimmungen mit den Grünen für ein stabiles Bündnis."

Für eine sozial-liberale Koalition in Niedersachsen reicht es jüngsten Umfragen zufolge allerdings nicht. Nach einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage von infratest dimap lag die CDU in der Wählergunst mit 37 Prozent zwar weiter vorn, aber nur noch 5 Prozentpunkte vor der SPD. Die Grünen liegen mit 10 Prozent (plus 1) deutlich über der Fünf-Prozent-Hürde. Die FDP kam auf 6 Prozent (minus 1).

Niedersachsen wählt am 15. Oktober einen neuen Landtag. Die vorgezogene Wahl wurde nötig, weil Anfang August die grüne Landtagsabgeordnete Elke Twesten zur CDU übergelaufen war und Rot-Grün dadurch die Ein-Stimmen-Mehrheit verloren hatte.

dpa

Ein Strand voller Cocktailschirmchen: Für einen Weltrekordversuch haben zahlreiche Menschen am Sonntag im ostfriesischen Bensersiel Tausende bunte Cocktailschirmchen in den Sand gesteckt.

10.09.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung des Weltfriedenstreffens an Kirchen- und Religionsvertreter appelliert, sich nicht vereinnahmen zu lassen.

10.09.2017

Ein 83-jähriger Mann ist mit seinem Auto bei Rotenburg gegen einen Baum geschleudert und schwer verletzt worden. Der Senior wollte am Samstag mit seinem Fahrzeug auf eine Bundesstraße einfädeln und übersah dabei ein anderes Auto, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

10.09.2017