Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Sonnenstudio brennt aus: Technischer Defekt vermutet
Nachrichten Niedersachsen Sonnenstudio brennt aus: Technischer Defekt vermutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 07.08.2017
Blaulicht einer Feuerwehr. Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv
Anzeige
Peine

Insgesamt 95 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Sie brauchten rund eine halbe Stunde, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Gut zwei Stunden nach Ausbruch des Brandes war das Feuer gelöscht. Menschen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

dpa

In der Debatte über eine mögliche Einflussnahme des VW-Konzerns auf eine Regierungserklärung des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) hat die Landesregierung versucht, Transparenz zu schaffen.

06.08.2017

Die ehemalige niedersächsische Grünen-Abgeordnete Elke Twesten soll schon im Juni mit einem Parteikollegen über Avancen der CDU gesprochen haben. "Ich sprach mit ihr im Plenarsaal, weil sie die Abstimmung in ihrem Wahlkreis verloren hatte", sagte Helge Limburg, parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen, der Deutschen Presse-Agentur.

06.08.2017

Eine interne Mail könnte einem Medienbericht zufolge Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) in der Debatte um mögliche Einflussnahme des VW-Konzerns auf seine Regierungserklärung entlasten.

06.08.2017
Anzeige