Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Sonne lacht am Sonntag über Niedersachsen und Bremen
Nachrichten Niedersachsen Sonne lacht am Sonntag über Niedersachsen und Bremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 08.03.2015
Der Frühling macht sich bemerkbar. Quelle: Ingo Wagner
Hannover/Bremen

"Örtlich knacken wir vielleicht sogar die 18-Grad-Grenze", sagte Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag.

Auf Langeoog waren die Straßen und Strände voll. "Das Wetter hat uns absolut in die Karten gespielt. Die Leute sitzen mit Sonnenbrillen in den Cafés", sagte Thomas Pree von der Kurverwaltung Langeoog. Im Südosten Niedersachsens haben vor allem die Motorradfahrer die milden Temperaturen genutzt. "Die Straßen sind voll. Es ist ordentlich was los", erklärte Thomas Dunker von der Polizei Clausthal-Zellerfeld.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wilhelm-Busch-Preis 2015 geht an den Cartoonisten Hans Traxler (85). Das berichteten die "Schaumburger Nachrichten" (Samstag). Gestiftet wird der Preis von der Stiftung Sparkasse Schaumburg, der Schaumburger Landschaft und den "Schaumburger Nachrichten".

08.03.2015

Nach dem ersten niedersächsischen Mers-Erkrankungsfall sind bislang keine weiteren Infektionen aufgetreten. Rund 50 Menschen aus dem Umfeld des 65 Jahre alten Patienten, der sich auf einer Reise mit dem lebensgefährlichen Coronavirus Mers angesteckt hatte, würden getestet.

08.03.2015

Die ehemalige Rommel-Kaserne in Osterode am Harz könnte das fünfte Erstaufnahmelager für Flüchtlinge in Niedersachsen werden. Das ehemalige Bundeswehrgelände soll laut Medienberichten eine Aufnahmestelle für bis zu 600 Flüchtlinge nach dem Muster Friedlands werden.

08.03.2015