Navigation:

© Christian Elsner

Kriminalität

Sohn ersticht Vater

Ein Mann hat in Lehrte nach einem Streit seinen Vater erstochen. Das 61-jährige Opfer wurde am Sonntagabend zunächst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, starb dort aber wenig später, wie die Polizei mitteilte.

Lehrte. Ersten Erkenntnissen zufolge seien die beiden gemeinsam in der Wohnung des Vaters gewesen und aus bislang unklaren Gründen in einen Streit geraten. Dabei habe der 34 Jahre alte Sohn zum Messer gegriffen und mehrfach auf seinen Vater eingestochen. Der vermutlich psychisch kranke Täter sei zunächst aus dem Haus geflüchtet, wenig später aber zurückgekehrt und habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Polizisten stellten in der Wohnung zudem ein Messer als mutmaßliche Tatwaffe sicher.

Der 34-Jährige soll am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Angriff ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus. Vater und Sohn wohnen laut Polizei in getrennten Wohnungen.

von dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie