Navigation:
Sechs Meter langer Eichenstamm aus Friesland verkauft.

Sechs Meter langer Eichenstamm aus Friesland verkauft. © Bernd Wüstneck/Archiv

Forstwirtschaft

Sechs Meter langer Eichenstamm aus Friesland verkauft

Mehr als 5200 Kubikmeter wertvolles Laubholz haben die Landesforsten in Niedersachsen versteigert, ein Großteil davon waren Eichenstämme. Insgesamt wurden fast 2,3 Millionen Euro erzielt, sagte ein Sprecher der Landesforsten am Montag.

Oerrel. Der Durchschnittserlös bei Eiche stieg auf 452 Euro pro Kubikmeter, beim Höchstgebot sogar auf 1784 Euro. Diesen Spitzenwert erreichte eine Eiche aus der Revierförsterei Upjever im Landkreis Friesland. Den beeindruckenden Stamm mit fast sechs Metern Länge ersteigerte ein süddeutscher Furnierhersteller zum Gesamtpreis von rund 8100 Euro.

Mit mehr als 9400 Geboten habe es einen neuen Nachfragerekord gegeben, teilte der Sprecher weiter mit. Die 34 Bieter kamen aus ganz Deutschland sowie Dänemark, Polen und dem Baltikum.

Die Landesforsten und andere Waldbesitzer aus Norddeutschland boten ihre Stämme auf insgesamt sechs Lagerplätzen in Niedersachsen an. Bei der schriftlichen Auktion konnte bis Mitte vergangener Woche geboten werden. Es sei die bundesweit größte Laubholzsubmission gewesen, sagte der Sprecher.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie