Navigation:
Justiz

Sechs Jahre Haft für Missbrauch auf Spielplatz

Das Landgericht Aurich hat einen 19-Jährigen nach dem schweren sexuellen Missbrauch eines Mädchens auf einem Spielplatz in Upgant-Schott zu sechs Jahren Haft verurteilt. Die Jugendkammer sprach den jungen Mann heute wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung schuldig, sagte ein Gerichtssprecher nach dem Ende des nicht öffentlichen Prozesses.

Aurich. Das Landgericht Aurich hat einen 19-Jährigen nach dem schweren sexuellen Missbrauch eines Mädchens auf einem Spielplatz in Upgant-Schott zu sechs Jahren Haft verurteilt. Die Jugendkammer sprach den jungen Mann heute wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung schuldig, sagte ein Gerichtssprecher nach dem Ende des nicht öffentlichen Prozesses.

Der Angeklagte hatte nach den Feststellungen des Gerichts im August 2014 eine Sechsjährige auf dem Spielplatz einer Grundschule sexuell missbraucht und dabei lebensgefährlich verletzt. Er muss dem Opfer zudem Schmerzensgeld in Höhe von 22 000 Euro zahlen aufkommen.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Freuen Sie sich auf Weihnachten?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie