Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Schwertransporter bleiben in Baustelle stecken
Nachrichten Niedersachsen Schwertransporter bleiben in Baustelle stecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 05.09.2017
Anzeige
Oldenburg

In Höhe der Anschlussstelle Oldenburg-Bürgerfelde kamen sie nicht mehr weiter, hinter ihnen bildete sich ein Stau. Die Autobahnmeisterei Oldenburg musste die betroffene Straße sowie die A 28 vorübergehend sperren und Autos umleiten. Arbeiter bauten einen Teil der Baustellenbeschilderung ab, damit die Schwertransporter rückwärts bis zum Autobahndreieck Oldenburg-West fahren konnten. Auf die für die Route zuständige Begleitfirma kommen ein Bußgeld und eine Kostenrechnung zu. Die Schwertransporter mussten eine neue Fahrgenehmigung beantragen.

dpa

Die vor fast einem Jahr gegründete "Zentrale Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchdiebstahl" der Polizei Osnabrück zieht am Dienstag eine Bilanz ihrer Arbeit. An der Pressekonferenz (15.00 Uhr) nimmt auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) teil.

05.09.2017

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Lüchow-Dannenberg sind zwei Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Autofahrer auf der Bundesstraße 216 zwischen Metzingen und Riskau am Montag mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten, wie ein Polizeisprecher am Abend mitteilte.

04.09.2017

Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Aussicht gestellte Verdopplung der Fördermittel für Kommunen im Kampf gegen die Luftverschmutzung durch Diesel-Abgase hat Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) begrüßt.

04.09.2017
Anzeige