Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen "Schulz-Effekt": 694 neue SPD-Mitglieder in Niedersachsen
Nachrichten Niedersachsen "Schulz-Effekt": 694 neue SPD-Mitglieder in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 26.02.2017
Kanzlerkandidat Martin Schulz (SPD) gestikuliert. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Hannover/Bremen

Seit Bekanntgabe der Entscheidung am 24. Januar seien allein über das Internet 694 Bürger in die Partei eingetreten, sagte Landesgeschäftsführer Georg Brockmeyer: "Niemand im Landesvorstand kann sich erinnern, dass es einen solchen Boom schon einmal gegeben hat." Aktuell erfasst die SPD nur die Online-Beitritte. Wie viele Menschen direkt in ihrem Ortsverein beigetreten sind, will der Landesverband Anfang März bekanntgeben. Niedersachsens SPD hat nach eigenen Angaben mehr als 57 000 Mitglieder.

Bundesweit sind im Verlauf der vergangenen vier Wochen 6564 Bürger allein via Internet in die Partei eingetreten, wie die SPD auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

dpa

Ein obdachloser Mann hat bei einem Angriff in der Bremer Innenstadt schwere Kopfverletzungen erlitten. Zeugen hatten am Samstag beobachtet, wie ein Mann auf den 47-Jährigen eintrat, der am Boden auf einer Matratze lag.

26.02.2017

Ein betrunkener 19-Jähriger hat in Neuenkirchen im Landkreis Osnabrück beim Sturz von einem Karnevalswagen leichte Verletzungen erlitten. Der Wagen befand sich nach einem Karnevalsumzug im Ortsteil Vinte am Samstag in einer Linkskurve, als eine Wand zerbrach und der junge Mann auf die Straße fiel.

26.02.2017

"Rummss!!!" steht auf der roten Postkarte, mit der Landesverkehrswacht und Polizei demnächst niedersachsenweit gegen die massenhaften Fälle von Unfallflucht mobil machen wollen.

26.02.2017