Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Schäfer im Unglück
Nachrichten Niedersachsen Schäfer im Unglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 26.02.2017
Schafe. Quelle: Patrick Seeger/Archiv
Bremen/Sagehorn

Dort wurden sie von einem Güterzug erfasst, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten benachrichtigten den 26 Jahre alten Schäfer und teilte ihm mit, dass er die Tierkadaver beseitigen müsse. Auf dem Weg zur Unfallstelle stoppte ihn durch Zufall eine Polizeistreife. Es stellte sich heraus, dass sich der Mann in der Eile einen Motorroller geliehen hatte, dessen Versicherung abgelaufen war. Außerdem besaß der Schäfer keinen Führerschein.

dpa

Ein Brand in einer Lagerhalle in Bad Zwischenahn im Landkreis Ammerland hat einen Schaden von rund 500 000 Euro verursacht. Nach Angaben der Polizei war das Feuer am frühen Sonntagmorgen aus zunächst ungeklärter Ursache ausgebrochen.

26.02.2017

Ein Rettungssanitäter hat den morgendlichen Ausflug eines zweijährigen Mädchens in Bremen sanft, aber bestimmt beendet. Am Samstagmorgen entdeckte der Mann die Kleine auf einem Gehweg, als er nach seiner Schicht nach Hause fuhr. Das Kind trug lediglich Socken und ein kurzes Oberteil, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

26.02.2017

Erneut besteht in einem Putenmaststall in Niedersachsen der Verdacht auf Vogelgrippe. In dem Betrieb mit 13 000 Putenhennen und 18 000 Putenküken in Friesoythe sei der Geflügelpesterreger vom Typ H5 entdeckt worden, teilte der Landkreis Cloppenburg am Sonntag mit.

26.02.2017