Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Sattelzüge quetschen Auto ein: Drei Schwerverletzte
Nachrichten Niedersachsen Sattelzüge quetschen Auto ein: Drei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 17.03.2015
Anzeige
Bramsche

Nach Polizeiangaben war zuvor ein Sattelzug ungebremst auf einen kleineren Lastwagen gefahren und hatte ihn auf den Überholstreifen geschleudert. Daraufhin stieß der Sattelzug gegen den Kleintransporter und schob ihn auf einen weiteren Sattelzug. Die Fahrer des ersten Sattelzuges und des Lastwagens wurden ebenfalls schwer verletzt.

Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen der Autobahnpolizei bei rund 150 000 Euro. Die Fahrbahn nach Bremen musste in Höhe der Unfallstelle voll gesperrt werden. Danach kam es zu mehrstündigen Verkehrsbehinderungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Banküberfall mit einer Bombenattrappe muss ein 52-jähriger Wolfsburger vier Jahre und einen Monat ins Gefängnis. Das Landgericht Braunschweig verurteilte den Mann am Dienstag unter anderem wegen schwerer räuberischer Erpressung, wie eine Gerichtssprecherin sagte.

17.03.2015

Beim Krötenretten im Kreis Wolfenbüttel ist eine 46-jährige Fußgängerin trotz Sicherheitsvorkehrungen überfahren und getötet worden. Das geht aus neuen Details zu dem Unfall am Wochenende bei Cremlingen hervor, die die Polizei am Dienstag mitteilte.

17.03.2015

Die Volkswagen-Finanzdienstleistungen rechnen für das laufende Jahr mit einem Betriebsgewinn mindestens auf Vorjahresniveau. Das teilte die Sparte am Dienstag in Frankfurt am Main mit.

17.03.2015
Anzeige